Polizei

Der Polizeiberuf ist mehr als nur 1 Beruf mit 1.000 Möglichkeiten. Er bietet alles – nur keinen Alltag. Mit diesem Beruf sind Sie nicht nur dabei, sondern mittendrin im Leben. Hier erwarten Sie Einsätze mit wechselnden Situationen und Anforderungen. Teamarbeit wird großgeschrieben. Ihr Handeln verlangt Flexibilität. Der Polizeiberuf braucht starke Persönlichkeiten und bietet einen verdächtig guten Job.

Zu den Berufen

Hier Kannst du Wichtig werden

Polizeikommissar/in

Polizeikommissar/in

Nach der Absolvierung des dreijährigen Studiums werden Sie zur Polizeikommissarin bzw. zum Polizeikommissar im Beamtenverhältnis auf Probe ernannt. Im Anschluss erwarten Sie vielfältige polizeiliche Aufgaben zum Teil mit Führungsfunktion, wie Gruppen- oder Zugführerin bzw. -führer bei der Bereitschaftspolizei, Dienstgruppenführerin bzw -führer in einem Polizeirevier, Sachbearbeiterin bzw. -bearbeiter bei der Kriminalpolizei oder Fachlehrerin bzw. - lehrer an einer Polizeifachschule oder der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH). Darüber hinaus gibt es verschiedene Dienstposten in allen Fach- und Spezialbereichen der sächsischen Polizei.

Polizeimeister/in

Polizeimeister/in

Nach der Absolvierung einer 30-monatigen Ausbildung werden Sie nach bestandener Laufbahnprüfung zur Polizeimeisterin bzw. zum Polizeimeister im Beamtenverhältnis auf Probe ernannt. Im Anschluss warten auf Sie bereits vielfältige polizeiliche Aufgaben als Streifenbeamtin bzw. Streifenbeamter in den Polizeirevieren oder Einsatzbeamtin bzw. Einsatzbeamter in den Einsatzeinheiten der Polizeidirektionen oder der Bereitschaftspolizei. Im Laufe Ihrer Polizeikarriere können Sie sich auf freie Dienstposten in allen Fach- und Spezialbereichen der sächsischen Polizei wie etwa der Polizeireiter- oder Diensthundestaffel, bewerben.